Alle Meldungen / Pressearchiv:

2012 – Stolzer Rückblick auf zwei erfolgreiche Jahre und Ehrenmitgliedschaft für Wolfgang Gieger verliehen

Kategorie: 2012, Allgemein, Presseerwähnungen,

Großes Interesse zeigten die Mitglieder auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Fechtsports Pforzheim am vergangenen Dienstag (25.09.). Nach der Begrüßung durch den ersten Vorstand Dr. Hagen Stickel warf Marc Laporte, zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, einen Blick zurück: Vor zwei Jahren konnte der diplomierte Fechtmeister Alexander Hoppe für den Verein gewonnen werden, dessen engagierte und professionelle Trainingsarbeit nun die ersten Früchte trägt: Von den jugendlichen Degenfechtern sind immerhin drei in den Kader aufgenommen worden.

In letzten beiden Jahren sorgten zahlreiche nationale und internationale Turnierteilnahmen für sportliche Erfolge: Johannes Berthold wurde 2010/11 Deutscher Senioren-Vizemeister im Säbel; Wolfgang Gieger wurde im selben Jahr Norddeutscher Seniorenmeister im Degen. Die aktiven Säbelfechter Andreas Frölich und Vincent Jossé vertraten den Verein auch international, unter anderem auf Turnieren in London und Basel. Der Fechtsport Pforzheim e.V. präsentierte sich auch regelmäßig in der Öffentlichkeit, z.B. durch aktive Teilnahme an den Sporttagen der Stadt Pforzheim, mit Aktionen in der Schlössle-Galerie am „Tag der Vereine“ oder auf dem Sommerfest eines großen Pforzheimer Unternehmens. Die jährlichen vom Verein ausgerichteten Turniere fanden überregional großen Anklang, insbesondere das im vergangenen Sommer erstmalig ausgerichtete Degen-Turnier „Musketierpokal“ für Kinder und Jugendliche. Der Bericht des Kassenwarts Anja Gieger zeigte einen ausgeglichene Finanzlage und die Kassenprüfer Ulli Wetzel und Wolfgang Antritter hatten nichts zu beanstanden. Nach einer kurzen Aussprache erfolgte die Entlastung des Gesamtvorstandes.

Im Anschluss wurde ein Blick nach vorne geworfen: Beim Kinder- und Jugendtraining kommt der Verein mit rund 40 Kindern und Jugendlichen bald an seine Grenzen, so groß ist der Zuspruch. Der neue Sportwart Gregor Szalay, der Wolfgang Gieger ablöst, erläuterte das Trainingskonzept und die Ziele, die der Verein verfolgt. Einige der jungen Fechterinnen und Fechter zeigen großes Talent und lassen auf weitere Turniererfolge hoffen. Aber auch das Training für Erwachsene findet großen Anklang, was die kontinuierlich steigenden Mitgliederzahlen belegen. Im Training sind meist alle sechs festinstallierten Bahnen belegt, denn  auch die erwachsenen Degen- und Säbelfechterinnen und –fechter bereiten sich  engagiert auf die Turniere des laufenden Sportjahres vor.

Es gab noch einen weiteren personellen Wechsel. Der bisherige Waffenwart Dirk Gieger legt sein Amt aus beruflichen Gründen nieder. Heiko Wessbecher steht als neuer Waffenwart zur Verfügung Der Vorstand und die Mitglieder bedankten sich bei den Ausscheidenden für ihr bisheriges Engagement und bei den Neuen für ihre tatkräftige Unterstützung in der Vereinsarbeit.

Der krönende Abschluss der Mitgliederversammlung bildete die Ehrung unseres Fechters Wolfgang Gieger, der sich in über fünf Jahrzehnten stets herausragend für den Fechtsport und den Verein engagiert  hat. Unter großem Beifall wurde ihm, erstmalig in der Vereinsgeschichte, die Ehrenmitgliedschaft überreicht. Wolfgang Gieger prägte den Verein wie kein anderer durch kontinuierliche und professionelle Trainingsarbeit. In den 70er- und 80er-Jahren hatte er Erfolge mit der deutschen Juniorenspitze und in den 90er-Jahren trainierte er Rollstuhlfechter für die Teilnahme an den Paralympics in Atlanta (USA). Höhepunkt seiner eigenen fechterischen Karriere bildete zweifellos die Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft 1999 im ungarischen Siofok.

In einer gemütlichen Runde, in der die Mitgliederversammlung ausklang, wurde in vergangenen Erfolgen geschwelgt – aber auch hoffnungsvoll auf bevorstehende Turniere und Veranstaltungen geblickt.

Wer Interesse am Fechtsport hat, ist jederzeit herzlich willkommen und kann einfach mal im Training vorbeischauen. Der FSP bietet auch regelmäßig Anfängerkurse an – der nächste startet am 07.01.13. Informationen dazu, aber auch über den Verein, Trainingszeiten und Ansprechpartner, findet man hier auf der Webseite,