Alle Meldungen / Pressearchiv:

2012 – Sensationelle Erfolge beim „Räuberpokal“ in Mannheim

Kategorie: 2012, Presseerwähnungen, Turniere,

Der vom Mannheimer Fechtclub ausgerichtete Räuberpokal fand am 14. und 15. Januar 2012 statt. Zahlreiche Jugendliche in verschiedenen Altersklassen traten im Degen (Sa) und Florett (So) gegeneinander an. Den Fechtsport Pforzheim vertraten am Samstag unsere Degen-Jugendlichen: Luis Heller, Philip Hermann, Jan Gündling, Alexander Kessler, Nils Matt, Robert Szalay, und Tom Tittmann. Die Turnierbegleiter Wolfgang Gieger und Gregor Szalay zeigten sich äußerst erfreut über das gelungene Abschneiden beim Räuberpokal in Mannheim.

Im Jahrgang „Schüler 2000/01“ traten 22 Fechter gegeneinander an. Nach tollen und erfolgreichen Gefechten erreichte Tom Tittmann den zweiten Platz, Jan Gündling Platz 5. Alexander Kessler landete auf dem siebten Platz, gefolgt von Robert Szalay auf dem achten Platz.

Im Jahrgang „Schüler 2002“ erreichte Nils Sauter nach einem Stichkampf den sensationellen zweiten Platz, gefolgt von Philip Hermann auf dem dritten Platz. Der Turnierfavorit aus Heidelberg wurde vierter, was die besondere Leistung von Nils und Philip unterstreicht. Bei der B-Jugend verlor Luis Heller leider sein erstes K.O.-Gefecht nur knapp mit 8:10 und wurde fünfzehnter.

Insgesamt erregten die guten Ergebnisse die Aufmerksamkeit der anderen Vereine, die anerkennend feststellten, dass der Pforzheimer Fechtsport auch im Degen wieder präsent ist. So tragen die langen Bemühungen und Lektionen des Trainers Alexander Hoppe und den Übungsleitern Johannes Berthold, Gregor Szalay und Wolfgang Antritter endlich die ersten Früchte.

 Artikel in der Pforzheimer-Zeitung

Related Files