Einer für alle, alle für einen. Kampfsport mit Köpfchen.

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Fechtsports Pforzheim (FSP). Als moderner Verein mit jahrzehntelanger Erfahrung, werden bei uns die Waffen Säbel und Degen gefochten. Dabei werden unsere Fechter von professionellen Trainern betreut. 

Der Eintritt in den „weißen Sport" ist in nahezu jedem Alter problemlos möglich. Wir heißen daher alle an dieser tollen Sportart Interessierten herzlich willkommen und bieten regelmäßig Anfängerkurse an.

Interessiert? Dann schauen Sie ganz unverbindlich zu den Trainingszeiten mal vorbei. Gerne beantwortet unser Sportwart Gregor Szalay Ihre Fragen unter 07231/77497 oder per Mail unter sportwart@remove-this.fechtsport-pforzheim.de.  

Erfolg und Spaß bei Turnieren und Wettkämpfen

Regelmäßig nehmen die Fechterinnen und Fechter des FSP erfolgreich an Turnieren teil. Über unsere Turnierteilnahmen berichten wir in der regionalen Presse und hier auf unserer Webseite kontinuierlich. Neben den Erfolgen und dem Leistungsgedanken steht vor allem der Spaß und die Freude am gemeinsamen Sport im Mittelpunkt unserer Aktivitäten. 

Betreut werden unserer Fechterinnen und Fechter von erfahren Trainern und Fechtmeistern. Bei Schülern bis A Jugend fechten wir ausschließlich Degen. 

Kooperation mit Schulen und Fecht - AG

Unser Verein bietet in Kooperation mit Schulen Sport-AG`s an. Hier können Kinder und Jugendliche den Fechtsport kennen lernen und erste Erfahrungen sammeln. Diese Angebote werden durch hoch qualifizierte Trainer des Vereins betreut. 

Fechtsport mit Tradition: Fechtsport Pforzheim e.V.

Fechtsport Pforzheim - ein moderner Sportverein für Jung und Alt. Wir fechten mit dem Degen und/oder Säbel. Fechten - kaum eine andere Sportart verbindet traditionelle Werte mit sportlicher Herausforderung und fordert gleichermaßen technisches Geschick wie taktisches Gespür für den Gegner. Fechtsport fördert Konzentration, Entschlossenheit, Schnellkraft und Kondition.
In Pforzheim ist Fechten ein Sport mit Tradition! Gegründet 1926 als Unterabteilung des Turnverein Pforzheim 1834 (TVP) vertritt der Fechtsport
Pforzheim e.V. seit 2004 als selbstständiger, eigetragener Verein die Goldstadt in der Welt des Fechtens seit fast 90 Jahren. 

Erfolge bei den offenen Böblinger Stadtmeisterschaften

Bei den offenen Böblingen Stadtmeisterschaften starteten am vergangenen Wochenende sieben Fechterinnen und Fechter von Fechtsport Pforzheim. Das besondere bei diesem Degenturnier für Schüler und Jugendlichen ist, dass sie auch besonderen Gegnern gegenüber stehen können. Der Veranstalter formulierte ausdrücklich, dass Rollstuhlfechter in allen Wettbewerben als gleichberechtigte Teilnehmer willkommen sind.

In der ungewohnten Fechtposition kamen aber am Sonntag Alexander Kessler und Robert Szalay hervorragend zurecht. Robert gewann sein Gefecht gegen den gleichaltrigen Rollstuhlfechter. Alexander musste sich nur knapp geschlagen geben. Insgesamt, nach je einer Vorrunde sowie drei Direktausscheidung im KO-Modus, konnten beide mit dem Ergebnis zufrieden sein. Alexander Kessler landete auf Platz 5 und Robert Szalay auf Platz 7. Robert Szalay festigte damit seinen Platz auf der Rangliste der besten 20 Fechter des Nordbadischen Fechtverbandes bei den U17.

Am Tag zuvor zeigten die jüngeren Fechterinnen und Fechter, was sie im Training gelernt hatten. Luis Reichenbecher wurde bei den Schülern im mittleren Jahrgang Fünfter. Luis steigerte sich von Kampf zu Kampf und musste sich meist nur mit einem Treffer weniger geschlagen geben.

In der zahlenmäßig stärksten Runde musste sich Elias el Idrissi el Bechkaoui durchkämpfen. Da er die meisten Gefechte deutlich verlor, reichte auch der Sieg im letzten Gefecht nicht aus, die Zwischenrunde zu erreichen. Er musste daher mit Platz 11 zufrieden sein.

Ben Szalay konnte in der Altersklasse der B-Jugendlichen seinen Erfolg vom letzten Jahr wiederholen und einen hervorragenden dritten Platz erkämpfen. Nachdem er das entscheidende Gefecht mit zehn zu neun nach Verlängerung gewonnen. Dabei setzte er den letzten Treffer beim Stand von 9 zu 9 mit einem mutigen Stoß unmittelbar vor Ende der Kampfzeit.

Auch Clara Szalay qualifizierte sich bei den Schülerinnen für die Finalgefechte. Nach tapferem Kampf gegen die spätere Zweite ihrer Altersklasse blieben ihr allerdings nur noch die Gefechte um Platz 5 – 8. Dort ließ sie aber keine Gegnerin zur Entfaltung kommen. Sie gewann die beiden folgenden KO-Gefechte souverän, indem sie in die Angriffe der Gegnerinnen schnelle Gegenangriffe setzte und somit den Verlauf deutlich dominieren konnte. Mit diesem Erfolg steht Clara jetzt auf Platz 3 der Rangliste des Nordbadischen Fechterverbandes bei den Schülerinnen (jüngerer Jahrgang).

Fechterinnen gewinnen Gold und Bronze

Vordere Plätze für Fechternachwuchs vom Fechtsport Pforzheim Zu den 28. Ditzinger Young Masters am 28.11.15 reiste eine starke Truppe der jungen Pforzheimer Degenfechterinnen und Degenfechter an. In der Altersklasse der Schülerinnen und Schüler starteten Clara und Ben Szalay sowie Elias El Idrisi. Bei den A-Jugendlichen versuchte Robert Szalay sich gegen die starken württembergischen Starter durchzusetzen. Nach Setzrunde und Direktausscheidung ergab sich für alle eine erfreuliche Bilanz. In seinem ersten Turnier steigerte sich Elias El Idrisi von Gefecht zu Gefecht und landete auf dem 12. Platz. Mit viel Pech fand sich Robert Szalay am Ende auf dem 11. Platz wieder. Begonnen hatte es jedoch vielversprechend, denn er schlug in der ersten Runde sogar den späteren Turniersieger. Ebenfalls unglücklich lief es für Ben Szalay, der zusammen mit dem älteren Jahrgang der B-Jugendlichen antreten musste. Dennoch schaffte er es auf Platz 10. Clara Szalay holte im Jahrgang 2006 Bronze. Ganz nach oben schaffte es nur Maryam El Idrisi. Sie siegte bei den Mädchen des Jahrgangs 2003 und schlug sich bei den in ihrer Runde mitfechtenden Jungen hervorragend.

Fechtjugend in Schwenningen und Backnang erfolgreich

Die Jugend der Pforzheimer Fechter erreichte bei den Turnieren in Schwenningen und Backnang hervorragende Ergebnisse. 



Medaillenflut für Fechtsport Pforzheim bei den internationalen, offenen Nordbadischen Meisterschaften 2015

Zum 19. Mal richtete Fechtsport Pforzheim e.V. im Auftrag der Nordbadischen Fechterbundes die international ausgeschriebenen Nordbadischen Verbandsmeisterschaften aus. An den Kämpfen waren  Aktive aus dem Saarland, Hessen, Bayern Schweitzer und BW beteiligt.  Nach spanenden Wettkämpfen dominierten im Säbel die Teilnehmer vom Fechtsport Pforzheim mit 4 ersten Plätzen in den angetretenen 6 Altersklassen. Nordbadische Meister wurden in der Altersklasse AK30 Nathalie Burkart, bei AK 40 Sabine Heck sowie Dr. Hagen Stickel, bei AK 70 Wolfgang Antritter. Die Runde insgesamt gewann  der vielmalige deutsche und internationale Meister Wilfried Schneider AK 60 aus Neunkirchen.  Ergebnisse im Degen: den Titel der AK 70 bei den Frauen errang Janka Wohlfarth vom MTV Ludwigsburg.   Von den Fechterinnen und Fechter vom FSP konnte Sinan Kavak als frischgebackener Nordbadischer Meister in der Altersklasse 40 den Titel erobern. Weitere top Platzierungen für Pforzheim erreichten : Platz 2  Nathalie Burkart (AK 30), Jens Endrulat (AK 40), Platz 3 Ingrid Schulz (AK 70), Roman Beselt (AK 30) sowie Platz 4 für Gregor Szalay (AK 50). Nach knapp 6 Stunden eifrigem Fechten bedankte sich der älteste Teilnehmer des Turniers, Hans G. Kilberth aus Darmstadt, abschließend beim Seniorenbeauftragten des Nordbadischen Fechterbundes Gregor Szalay für den reibungslosen Ablauf des Turniers.

Erfolgreicher Fechtworkshop für unsere Jugend

Am Sonntag veranstaltet der FSP und der Ditzinger Fechtverein einen gemeinsamen Fechtworkshop zur Saisonvorbereitung. Der Ditzinger Verein ist einer der größten Vereine in Deutschland und auf Degen spezialisiert. In der Halle des FSP wurden Schüler und B Jugendliche ab 8 Jahre, Pforzheim, Ditzingen und Mannheim spielerisch auf die neue Saison vorbereitet. 

Erfolge

Herausragende Erfolge der Pforzheimer Fechtjugend am Turnierwochenende!

Fechtjugend bringt Silber und Bronze in die Goldstadt!

[mehr]

Hohe Teilnehmerzahl bei einem der regional größten Fechtturniere!

Musketier-Pokal erfreut sich weiter großer Beliebtheit!

[mehr]

Fechtjugend bringt Gold und Bronze nach Pforzheim!

Fechterinnen und Fechter aus der Goldstadt sehr erfolgreich bei den...

[mehr]

Der Fechtsport Pforzheim e.V. heißt alten und neuen Fechtmeister István Katona willkommen!

Der Fechtsport Pforzheim e.V. komplettiert sein Trainerteam! Mit...

[mehr]

Pforzheimer Fechterjugend erfolgreich auf dem Qualifikations-Turnier in Backnang!

Tolle Erfolge auf dem 19. Backnanger Schüler- und Jugenddegen

[mehr]

Pforzheimer Fechter erfolgreich in Heidelberg beim Schloss-Turnier!

Im Rahmen des Qualifikationsturniers am 14. Dezember in Heidelberg...

[mehr]